Kissen mit Spitze

2 Kissen sind mir dann doch zu wenig auf dem Bett. Ein drittes musste her. Ist ja nicht so, als hätten wir zu wenige Kissen im Haus…räusper;)
Dieses Kissen habe ich mit einem ganz einfachen Überzug von Ikea überzogen und vorher eine Borte in der Mitte angenäht. Da ich den Bezug etwas kleiner nähen musste, habe ich unten als Verschluss zwei süße Perlmuttknöpfe angenäht.

Also 2 kleine Kissen brauche ich noch mindestens bis ich zufrieden bin:)

20130805-142357.jpg

Kissenüberzug für Kinderstuhl

Gerade hat’s mir mal wieder in den Fingern gejuckt.Beim Aufräumen sind mir Stoffe einfach so in die Hände gefallen;) Und da ich den Bezug von unserem Kinderstuhl nicht mehr sehen konnte,habe ich ihn kurzerhand neu bezogen.Ich hab’s wirklich sehr einfach gemacht.Noch nicht einmal abgemessen….einfach das Kissen auf den Stoff gelegt und mit 1 cm Platz drumherum geschnitten. Geht auch mal! Hihi
Leider hat der Stoff nicht gereicht, sonst wäre es oben wie unten der gleiche Bezug geworden. Naja, ich mag auch beide Stoffe:) Jetzt muss ich meine Tochter nur dazu bringen sie nicht gleich einzusauen.Schwierig!

Wünsche euch einen sonnigen Tag!

Eure Meli

20130725-114529.jpg

Lavendelsäckchen selbst genäht

In der Provénce habe ich mir fertige Lavendelsäckchen gekauft. Aber da ich mir auch Lavendel mitgenommen und zu Hause noch diesen wunderschönen Stoff hatte, wollte ich mir selbst welche nähen.
Ich versuchs jetzt mal mit einer Anleitung:)Hoffe es ist verständlich.
Zuerst schneidet ihr euch ein längliches Stück Stoff zurecht. Das obere und untere Ende schlagt ihr ca. 1 cm nach innen ein und näht es mit einem Zickzack-Stich fest. Dann dreht ihr den Stoff auf links und näht die Seiten mit einem geraden Stich fest. Die Seiten habe ich noch einmal umsäumt, damit der Stoff nicht zu sehr ausfranst.
Dann stülpt ihr den Beutel um und füllt ihn mit Lavendel. Mit einer passenden Schnur schnürt ihr das Säckchen zu und fertig ist es:) Hoffe das war jetzt nicht schwer erklärt. Ich bin ja auch kein Profi und versuche es immer mit eigenen Worten zu erklären.
Wenn man den Dreh raus hat, gehts dann auch recht schnell.

Mein Nähzimmer riecht jetzt sooooo toll:))
Wünsche euch ein schönes Wochenende!!! Mit viel Sonne☀

Eure Meli

20130703-204755.jpg

20130703-204811.jpg

Küchenvorhang und Co.

So da bin ich mal wieder. Ja ist leider schon etwas länger her:( Das Wetter ist momentan so deprimierend das die Kreativität auch etwas nachgelassen hat. Aber ein wenig habe ich schon gemacht.
In unserer Küchenzeile hatten wir ein tolles Loch. Ich weiß nicht genau warum unser Vermieter da keinen Schrank eingebaut hat…naja so wurde der Bereich für Getränke benutzt…..ud Pfannen….einfach nicht schön anzusehen. Also musste das verdeckt werden. Im Baumarkt habe ich einen sehr schönen Blümchenstoff und eine Vorhangleiste gekauft. Wenn gewollt kann ich auch gerne noch einmal ein Foto von der Leiste machen. Die hat eine Schiene in die die „Hakenrollen“ (keine Ahnung wie man die nennt:/) einschiebt. Jetzt ist der Schandfleck endlich weg:)
Die Fläschen gabs beim Dekoladen. Ich habe einige mit Öl und Essig gefüllt.Kräuter machen sich darin bestimmt auch sehr gut.

Jetzt hoffe ich endlich mal auf gescheites Wetter.Wie wäre es mal mit Sommer??? Also alles aufessen und Daumen drücken,dass das mit dem Sommer noch etwas wird:)

Bis dahin
Eure Meli

20130524-204221.jpg

Tasche für Strickutensilien

Meine Oma strickt gerade wie ein Weltmeister und damit sie auch immer ihre Nadeln beieinander hat, habe ich ihr eine passende Tasche dazu genäht. Die Maße habe ich leider nicht mehr im Kopf. Ihr nehmt euch ein längliches Stück Stoff und bügelt ca. 1 cm Rand auf jeder Seite. Dann faltet ihr den Stoff einmal auf die Hälfte. Nicht vergessen die Schnur mit in den Rand zu legen. Ich habe eine schöne Borte hierfür genommen. Die passt so schön zum Stoff. Jetzt alles abstecken und ihr könnt anfangen zu nähen. Ich habe einen geraden Stich genommen. Vergesst nicht die untere Seite noch einmal etwas hochzuklappen damit ihr auch eine Tasche habt,wo später die Utensilien reinkommen. Jetzt müsst ihr nur noch in verschiedenen Abständen auf der Tasche Linien nähen.Daraus ergeben sich dann kleine oder große Fächer. Das war’s dann auch schon. Die Tasche könnt ihr jetzt zusammenrollen oder falten und dann mit den Schnüren verschließen.
Ich hoffe die Oma freut sich:)

20130406-083908.jpg

20130406-083921.jpg

20130406-083935.jpg

20130406-083948.jpg

20130406-084002.jpg

20130406-084015.jpg

20130406-084028.jpg

Stoff vom Stoffmarkt Darmstadt

Ja ich war am Samstag auf dem holländischen Stoffmarkt in Darmstadt.Ein Jahr musste ich warten:( Also habe ich Kind und Mann eingepackt und bin auf Entdeckungstour gegangen (sehr zum Leid meines Mannes). Aber Dank eines guten Freundes konnten Männer und Kind abdampfen und Kaffee trinken gehen. War mir auch sehr recht. Da kann ich alleine stöbern und meine Augen müssen weder Mann noch Kind suchen.
Es gab wieder viiiiiele Stände.Einer schöner wie der andere. ich war auf der Suche nach Stoff für meine Bettkissen. Mittlerweile sind so viele Rosen und Vögel bei mir im Schlafzimmer unterwegs; da muss auch ein passender Stoff her. Und ich bin auch fündig geworden. Wunderschöner fester, beiger Stoff mit vielen Rosen.Ein Traum:)
Heute habe ich alles genäht und am liebsten würde ich mich den ganzen Tag mit Buch,Musik und Tee ins Bett legen, aber….da macht das Töchterchen bestimmt nicht mit. Egal, auf jeden Fall bin ich stolz drauf. Bin gespannt was mein Mann dazu sagt…

20130320-121634.jpg

20130320-121644.jpg

20130320-121655.jpg

Neue Kissenhüllen

Schon seit Tagen bin ich auf der Suche nach neuen Kissenhüllen.Draussen wird es wärmer und ich brauche hier drinnen etwas blumiges. Im Netz konte ich nichts finden und wenn war es mir zu teuer. Also bin ich in ein Möbelhaus gefahren und habe diesen genialen Stoff entdeckt. 2.99€ der Meter!!!! Unschlagbar! Der Stoff ist wie Jute.Nur etwas feiner. 4 Kissen sind schon genäht. 4 weitere werden folgen.

20130130-091551.jpg