Die Bank wird weiß

So ihr lieben. Ja es wird eine Bank:)Ich wollte schon immer im Garten eine weiße Bank stehen haben. Bei Praktiker habe ich jetzt eine Holzbank für 17€ gefunden. Ja warum denn nicht? Ordentlich zusammengeschraubt und mit einem guten Anstrich könnte das doch etwas werden. Also noch schnell einen matten, weißen Lack gekauft und schon gings ab in den Garten. Das Schrauben war wirklich sehr einfach. Ikea-like würde ich sagen😁
Die Farbe habe ich mit einer kleinen Lack-Rolle aufgetragen. Da verteilt sich die Farbe einfach gleichmäßiger. Für kleinere Ecken braucht man natürlich einen Pinsel. 12 Stunden braucht die Farbe um zu trocknen. Am liebsten hätte ich mich ja sofort draufgesetzt.
Und jetzt kommts: Ich hatte den kompletten Anstrich lang Besuch von einer Hummel. Total niedlich. Gerade ist sie mir während dem Tippen auf die Hand geflogen. Sehr zutraulich die Kleine😊
Die letzten kleinen Macken habe ich jetzt noch mit dem Pinsel beseitigt. Trocknen ist wieder angesagt.
Am Montag präsentiere ich euch dann das Endergebnis.
Ach was freue ich mich auf Lese-und Kaffeestunden auf der Bank hihi.

Wünsche euch allen ein wunderschönes und warmes Wochenende!
Bis Montag

Eure Meli

20130816-100636.jpg

20130816-100646.jpg

Die Provence nach Hause geholt

Ende Juli fahren wir auf ein Konzert in die Provence. Und ich freue mich schon sehr auf die Lavendelfelder :)
Da ich’s nicht abwarten kann, habe ich mir den Lavendel jetzt auf die Wand gepinselt. Balkonwände sind immer recht öde wenn sie weiß sind. Mit etwas Acrylfarbe und einer Vorlage habe ich jetzt unseren Balkon sommerlich gestaltet. Ich habe mit viel Wasser und einem Schwamm gearbeitet. Damit kann man schöne Verläufe machen und die Farbe schön in die Wand einarbeiten. Ein wenig wie ein Aquarell.

Bin gespannt was Mann und Tochter dazu sagen:)

20130607-120946.jpg

20130607-121002.jpg

Neuer Schuhschrank

Eine Frau braucht Platz! Viel Platz für ihre Schuhe. Bisher hatte ich nur ein einziges Fach in unserem Schuhschrank. Natürlich passten dort nur ein kleiner Teil meiner Schuhe rein.Alle anderen mussten runter in den dunklen Keller. Also überlegte ich hin und her.Neuen Schuhschrank kaufen? Regale an den Schrank montieren?…..Nein Moment! ich habe doch einen Schuhschrank im Keller stehen.Einen hässlichen….der jetzt wirklich nicht zur Einrichtung passt. Damit ich nicht so viel Geld ausgebe, habe ich mich aber für diesen Schrank entschieden und das beste draus gemacht, nämlich Servietten,Kleber und neue Griffe gekauft.Die Farbe stand noch im Keller. zuerst habe ich das was weiß werde sollte geweißt. 2mal!
Dann habe ich die Schubladen mithilfe von Serviettentechnik beklebt.Sooooo einfach und das Ergebnis ist immer sooo schön. Am besten die Servietten immer etwas reißen.Das gibt schönere Übergänge. Zum Schluss habe ich Kanten und Ecken noch etwas abgeschliffen um einen „Vintage-Effekt“ zu bekommen. Et voila! Meine Schuhe haben ein neues zu Hause:)

20130305-140632.jpg

20130305-140640.jpg

20130305-140649.jpg

20130305-140657.jpg

20130305-140703.jpg

20130305-140711.jpg

Heidi deine Welt sind die Berge

Da unsere Tochter mittlerweile ein absoluter Heidifan ist und die Mama auch (grins), habe ich Großvaters Hütte inklusive Kulisse gebaut.Wir hatten noch so viele Kartons übrig, so dass ich diese wunderbar für die Hütte nutzen konnte. Mit einer Heißklebepistole bekam das ganze noch Halt und zum Schluss wurde noch ein wenig der Pinsel geschwungen. Die Berge habe ich zuerst mit den wasserlöslichen Buntstiften meiner Tochter bemalt. Mit einem nassen Pinsel habe ich alle Übergänge noch etwas weicher gestaltet. Und ich muss sagen, trotz dass die Hütte schon ein par Wochen alt ist, sie hält noch immer :-)

IMG_5557 IMG_5561 IMG_5566

Die Gästetafel

Die Gästetafel

Die Gästetafel habe ich mit normaler Acrylfarbe auf die Wand aufgetragen. Die Schrift habe zuvor mit Bleistift vorgezeichnet.

Die Gästetafel

Liebe Gäste unseres Gästewc´s. Ab jetzt dürft ihr euch auf unserer Tafel verewigen. Das ist doch mal eine nette Alternative zu einem Gästebuch.